GZSZ Rolle: Maren Seefeld

GZSZ-Darstellerin Eva Mona Rodekirchen
Rollenprofil: Maren Seefeld
Maren ist Grafikerin bei „Metropolitan Trends“ und gilt als einer der kreativsten Köpfe des Teams. Sie hat seit einiger Zeit eine Beziehung mit Alexander Cöster, mit dem sie auch zusammen lebt. Auch wenn Beziehungen für Maren eigentlich ein No-Go sind, mit Alexander ist es irgendwie anders: Er weiß, wann er Maren besser los lässt und wann er sie einfach in den Arm nimmt, weil wieder mal die Pizza anbrennt oder das Handy weg ist, das Auto streikt oder Maren einen Termin verpasst. Warum ist nur bei anderen das Leben scheinbar so geordnet und reibungslos?
Denn mit ihren Töchtern Tanja und Lilly ist es selten so einfach, wie Maren es sich wünscht, und dass ihr Sohn bei seinem Vater in München lebt, ist auch kein richtiger Trost. Gerade das Verhältnis zu Tanja war immer von Auseinandersetzungen geprägt. Zu gut versteht Maren ihre große Tochter, denn Maren hat, als sie jung war, genau die gleichen Fehler gemacht. Jetzt als Mutter sieht das selbstverständlich ganz anders aus.
Die Löwenmutter
Lange hat sich Maren dagegen gewehrt, dass Tanja ihren Vater, den Rockstar Kurt LeRoy, kennenlernt. Doch Tanja hat wieder einmal ihren Kopf durchgesetzt. Zumindest weiß Maren, dass sie sich auf ihre jüngere Tochter Lilly immer verlassen kann und manchmal tut es ihr fast schon weh, dass Lilly für ihre große Schwester immer zurück stecken muss. Wie oft hat Maren der fleißigen und zuverlässigen Lilly schon versprochen, dass alles anders wird und es von jetzt an nur noch um Lilly geht – geändert hat sich eigentlich nie etwas. Dass Lilly scheinbar immer alles ordentlich und richtig macht, ist eine Illusion, von der sich Maren blenden lässt, denn ihre jüngere Tochter ist mittlerweile an Bulimie erkrankt. Als Tanja im Drogenrausch ihre Schwester versehentlich in Lebensgefahr bringt, reicht es Lilly endgültig, und sie bricht mit Tanja. Tanja haut in die USA ab und auch Maren kann ihre Tochter nicht dazu bringen, zurück zu kommen. Sie muss schweren Herzens akzeptieren, dass Tanja volljährig ist und auch eine Löwenmutter machtlos sein kann.
Doch um Lilly kann sich Maren auch jetzt nicht wirklich kümmern, denn sie wird von Katrin, ihrer Chefin, für drei Monate beruflich nach Indien geschickt.

Als sie wieder nach Hause zurückkehren muss sie erschrocken feststellen, dass Lilly an Bulimie erkrankt ist. Maren werden trotz aller Bemühungen ihre Grenzen aufgezeigt: Sie kann Lilly nicht so wirklich helfen, auch wenn sie alles in ihrer Macht stehende versucht. Als Lilly statt in die Klinik zu fahren, mit Vince abhaut, jagt Maren ihnen mit Leon sogar durch halb Deutschland hinterher. Die Angst um ihre Kinder bringt Leon und Maren näher. Die beiden schlafen miteinander - ein einmaliger Ausrutscher! Das sieht Marens Freund Alexander leider ganz anders. Er trennt sich von ihr und Maren muss alles – inklusive nicht vorhandener Gesangeskünste – aufbieten, um ihn zurückzuerobern.

Doch kaum wieder glücklich vereint, wartet die nächste Herausforderung auf Maren und Alexander: Das "Metropolitan Trends" ist pleite! Plötzlich stehen beide auf der Straße. Maren entschließt sich zusammen mit Katrin eine Agentur zu gründen. Wird sie sich damit über Wasser halten können?
logo rtl logo ufa serial drama

© RTL Television 2014, vermarktet durch RTL interactive GmbH. © 2014 UFA SERIAL DRAMA GmbH.