NACHERZÄHLUNGEN UND VORSCHAU

Henrik schägt Sveta vom 21.12.2006
Clemens übernimmt für Elisabeth, die unter der Trennung von Dornhoven leidet, die Leitung des Weihnachtsstücks, ist aber ziemlich durch den Wind, als es mit Elisabeth zu einem Kuss unter dem Mistelzweig kommt. Franzi wiederum übernimmt, Clemens zuliebe, kurzfristig eine Rolle in dem Weihnachtsstück, fühlt sich allerdings bald von dem Textpensum überfordert. Philip jedoch baut sie auf und schließlich sieht sie der Aufführung, trotz Emilys Spitzen, gelassen entgegen. Und während Clemens deprimiert erkennen muss, dass Elisabeth nur freundschaftliche Gefühle für ihn empfindet, erlebt auch Franzi eine böse Überraschung. John ist dankbar, als Schäfer der Polizei nicht preisgibt, dass er hinter dem Pseudonym WeBo steckt. Er lässt sich überzeugen, trotz der laufenden Untersuchungen, in dem Fall weiter zu recherchieren. Sein schlechtes Gewissen macht ihm allerdings immer mehr zu schaffen, zumal er Paula erneut anlügen muss. Henrik ist, um Worchs Vertrauen endgültig zu gewinnen, gezwungen, Sveta zu schlagen. Tim wird dadurch bewusst, mit wem sie es zu tun haben, und er will aus Sorge um Felix einen Rückzieher machen. Nur mühsam kann Henrik Tim überzeugen, an dem Plan festzuhalten. Doch dann unterläuft Tim ein folgenschwerer Fehler.

KOMMENTARE

Du musst angemeldet sein, um einen Eintrag schreiben zu können.


Kommentare lesen
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Folgensuche
Sendedatum
  
oder Folgennummer
Bis max. 5563
oder Stichwort(e)

VIDEOS

Serie
Ist Philip bereit für eine neue Liebe?
Davids Leben hängt am seidenen Faden
Versetzt Katrin Sophie den Todesstoß?
Kommt Tuner jemals über Nele hinweg?

MEHR GZSZ

Merlin Leonhardt verlässt GZSZ
Bye, bye, Bommel!
Merlin Leonhardt verlässt GZSZ
'Ich spiele sonst keine bösen Rollen!'
Ein Däne als GZSZ-Mafioso
"Ich spiele sonst keine bösen Rollen!"
Ist Davids Zeit abgelaufen?
Videowochenvorschau
Ist Davids Zeit abgelaufen?
logo rtl logo ufa serial drama

© RTL Television 2014, vermarktet durch RTL interactive GmbH. © 2014 UFA SERIAL DRAMA GmbH.